Kann man Erdbeeren unter Johannisbeeren pflanzen?

Die Pflanzung von Erdbeeren unter Johannisbeeren ist möglich und bietet einige Vorteile. Anstatt separate Beete anzulegen, können die Erdbeerpflanzen einfach zwischen den Johannisbeersträuchern platziert werden. Dadurch spart man Platz im Garten und die Erdbeeren können von den Sträuchern profitieren.

Es gibt mehrere Gründe, warum die Kombination von Erdbeeren und Johannisbeeren sinnvoll ist. Die Erdbeerpflanzen bieten den Johannisbeeren natürlichen Winterschutz, ziehen bestäubende Insekten an und verschönern den Boden mit ihren Blüten. Außerdem sind die Erdbeeren natürlich essbar und können eine leckere Ernte liefern.

Bei der Wahl der Erdbeersorte für die Unterpflanzung sind sowohl Walderdbeeren als auch Gartenerdbeeren geeignet. Wichtig ist jedoch, dass die Sträucher, unter die die Erdbeeren gepflanzt werden, tiefwurzelnd sind und die Erdbeeren nicht verdrängen.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Erdbeeren können unter Johannisbeeren gepflanzt werden, um Platz zu sparen.
  • Die Kombination von Erdbeeren und Johannisbeeren bietet natürlichen Winterschutz und zieht bestäubende Insekten an.
  • Erdbeeren verschönern den Boden und können eine leckere Ernte liefern.
  • Walderdbeeren und Gartenerdbeeren eignen sich für die Unterpflanzung.
  • Die Sträucher sollten tiefwurzelnd sein, um die Erdbeeren nicht zu verdrängen.

Geeignete Pflanzen zur Unterpflanzung von Erdbeeren

johannesbeeren pflanzen

Erdbeeren eignen sich als Unterpflanzung für verschiedene Pflanzen, darunter Ringelblumen, Tagetes, Rosen, Flieder, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Obstbäume, Eberesche, Porree und Spinat. Diese Pflanzen können neben den Erdbeeren wachsen, ohne sie zu stören. Die Kombination der Pflanzen bringt Vorteile wie natürlichen Winterschutz, Anziehung von bestäubenden Insekten und eine schöne Blütenpracht im Garten.

PflanzenVorteile
Ringelblumen und TagetesBestäubende Insekten anziehen
Rosen und FliederÄsthetische Verschönerung des Gartens
Stachelbeeren und JohannisbeerenGegenseitige Vorteile beim Schutz vor Schädlingen
Obstbäumen und EberescheZusätzlicher Winterschutz
Porree und SpinatEffektive Nutzung des Gartenraums

Erdbeeren als Unterpflanzung bieten nicht nur praktische Vorteile, sondern tragen auch zur vielfältigen Gestaltung des Gartens bei. Durch die Kombination mit geeigneten Pflanzenpartner kann der Garten nicht nur schöner aussehen, sondern auch eine bessere ökologische Balance und höhere Erträge erzielen.

Erdbeerpflanzung unter Sträuchern und Bäumen

kann man erdbeeren unter johannisbeeren pflanzen

Erdbeeren können auch unter Sträuchern und Bäumen gepflanzt werden. Dies bietet nicht nur eine effiziente Nutzung des Platzes im Garten, sondern hat auch weitere Vorteile. Geeignete Sträucher für die Unterpflanzung von Erdbeeren sind zum Beispiel Ginster, Wildrosen, Forsythie, Sommerflieder, Weißdorn, Strauchrosen und Kletterrosen. Diese Sträucher haben tiefwurzelnde Systeme, die die Erdbeeren nicht verdrängen. Bei den Bäumen können Erdbeeren unter anderem bei Obstbäumen wie Birne, Kirsche und Apfel, Eberesche, Eiche, Kiefer und Tanne gepflanzt werden.

Lesetipp:  Was kann man ins Hochbeet pflanzen: Clevere Tipps

Beim Anlegen eines Beetes unter Sträuchern und Bäumen müssen einige Punkte beachtet werden. Zunächst sollte der Boden gut vorbereitet werden, um ein optimales Wachstum der Erdbeeren zu gewährleisten. Der Boden sollte gut durchlässig sein und ausreichend Nährstoffe enthalten. Es empfiehlt sich, das Beet mit einer Schicht Mulch abzudecken, um Unkrautwuchs zu reduzieren und die Feuchtigkeit zu bewahren. Die Pflanzung der Erdbeeren erfolgt am besten im Frühjahr oder Herbst, wenn der Boden noch warm ist.

Erdbeerpflanzung unter Sträuchern und Bäumen

SträucherBäume
GinsterBirne
WildrosenKirsche
ForsythieApfel
SommerfliederEberesche
WeißdornEiche
StrauchrosenKiefer
KletterrosenTanne

Es ist wichtig zu beachten, dass Erdbeeren genügend Sonnenlicht benötigen, um Früchte zu bilden. Daher sollten die Sträucher und Bäume nicht zu dicht beieinander stehen und die Erdbeerpflanzen nicht beschatten.

Erdbeerpflanzung unter Beerengehölzen

Obwohl es nicht empfehlenswert ist, können Erdbeeren auch unter Beerengehölzen wie Stachelbeeren, roten und schwarzen Johannisbeeren und Jostabeeren gepflanzt werden. Es ist wichtig, dass die Erdbeeren regelmäßig gedüngt werden, da sowohl Erdbeeren als auch Beerenobst viele Nährstoffe benötigen. Die Beerensträucher sollten auf Stämmen gezogen werden, damit die Erdbeeren darunter Platz haben.

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie die Erdbeerpflanzung unter Beerengehölzen in Betracht ziehen. Obwohl dies nicht die ideale Kombination ist, können Erdbeeren dennoch neben Stachelbeeren, roten und schwarzen Johannisbeeren und Jostabeeren wachsen. Die Erdbeeren sollten regelmäßig gedüngt werden, da sie ebenso wie Beerenobst viele Nährstoffe benötigen. Um sicherzustellen, dass die Erdbeeren genügend Platz haben, sollten die Beerensträucher auf Stämmen gezogen werden.

Erdbeerpflanzung unter Beerengehölzen

Obwohl es nicht die empfohlene Methode ist, können Erdbeeren auch unter Beerengehölzen wie Stachelbeeren, roten und schwarzen Johannisbeeren und Jostabeeren gepflanzt werden. Es ist wichtig zu beachten, dass Erdbeeren und Beerenobst viele Nährstoffe benötigen und regelmäßig gedüngt werden sollten. Um ausreichend Platz für die Erdbeeren zu gewährleisten, wählen Sie Beerensträucher, die auf Stämmen gezogen werden.

Lesetipp:  Winterbepflanzung Hochbeet: Unsere Tipps für Ihren Garten
PflanzenartStandortansprücheBesonderheiten
StachelbeerenSonniger Standort, feuchter BodenReich an Vitamin C
Rote JohannisbeerenHalbschattiger Standort, humoser BodenHoher Vitamin C Gehalt
Schwarze JohannisbeerenSonniger bis halbschattiger Standort, nährstoffreicher BodenReich an Antioxidantien
JostabeerenSonniger Standort, durchlässiger BodenKreuzung aus Johannisbeeren und Stachelbeeren

Die Erdbeerpflanzung unter Beerengehölzen erfordert besondere Pflege, da sowohl Erdbeeren als auch Beerenobst viele Nährstoffe benötigen. Dennoch kann diese Kombination im Garten funktionieren, wenn ausreichend Platz vorhanden ist und die Erdbeeren regelmäßig gedüngt werden. Wählen Sie Beerensträucher, die auf Stämmen gezogen werden, um den Erdbeeren genügend Platz zu bieten.

Erdbeerpflanzung unter Stauden und Gemüse

was unter johannisbeeren pflanzen

Eine ungewöhnliche, aber mögliche Kombination ist die Unterpflanzung von Erdbeeren unter Stauden und Gemüse. Stauden wie Ringelblumen, Tagetes, Stockrosen, Herbst-Anemonen, Türkenmohn und Fingerhut bieten eine schöne Blütenpracht und können neben den Erdbeeren wachsen, ohne sie zu stören. Es ist wichtig, dass die Stauden tiefe Wurzeln haben und die Erdbeeren am unteren Bereich der Pflanze tolerieren.

Auch im Gemüsebeet können Erdbeeren untergebracht werden, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass das Gemüse ähnliche Standortansprüche wie die Erdbeeren hat. Eine mögliche Kombination ist beispielsweise die Unterpflanzung von Erdbeeren unter Porree und Spinat. Dabei profitieren die Erdbeeren von einem schattigen Standort und das Gemüse wird vor Austrocknung geschützt.

Erdbeerpflanzung unter Stauden:

  • Ringelblumen
  • Tagetes
  • Stockrosen
  • Herbst-Anemonen
  • Türkenmohn
  • Fingerhut

Erdbeerpflanzung unter Gemüse:

  • Porree
  • Spinat

Erdbeeren als Unterpflanzung von Stauden und Gemüse bringen nicht nur Abwechslung in den Garten, sondern bieten auch praktische Vorteile wie natürlichen Winterschutz und die Anziehung von bestäubenden Insekten. Es ist jedoch wichtig, die Bedürfnisse der verschiedenen Pflanzenpartner zu berücksichtigen, um ein harmonisches Wachstum zu gewährleisten.

Erdbeerpflanzung unter StaudenErdbeerpflanzung unter Gemüse
RingelblumenPorree
TagetesSpinat
Stockrosen 
Herbst-Anemonen 
Türkenmohn 
Fingerhut 

Tipps für die Pflanzung von Erdbeeren unter Johannisbeeren

Wenn Sie Erdbeeren unter Johannisbeeren pflanzen möchten, gibt es einige wichtige Tipps zu beachten, um optimale Bedingungen zu schaffen. Hier sind einige Anleitungen und Tipps, die Ihnen helfen, erfolgreich Erdbeeren und Johannisbeeren gemeinsam anzubauen:

Lesetipp:  Ich mache meinen Balkon für den Winter bereit: So geht's

Ausreichender Abstand:

Es ist wichtig, den richtigen Abstand zwischen den Erdbeerpflanzen und den Johannisbeersträuchern einzuhalten. Dadurch wird sichergestellt, dass beide Pflanzen genügend Platz haben, um sich optimal zu entwickeln. Ein Abstand von etwa 30 bis 40 Zentimetern zwischen den Pflanzen ist empfehlenswert.

Lichte Pflanzung:

Um den Erdbeeren ausreichend Sonnenlicht zu ermöglichen, sollten die Johannisbeersträucher nicht zu dicht beieinander stehen. Eine lichte Bepflanzung sorgt dafür, dass die Erdbeeren genügend Licht erhalten und gut wachsen können. Gleichzeitig profitieren die Johannisbeeren von einer guten Belüftung und bekommen genug Platz zum Ausbreiten.

Die beste Pflanzzeit:

Die beste Zeit für die Pflanzung von Erdbeeren und Johannisbeeren ist im Herbst. Dadurch haben die Pflanzen genügend Zeit, um sich vor dem Winter gut einzuranken und zu etablieren. Im Frühjahr können sie dann optimal in die Wachstumsphase starten und schöne Früchte tragen.

Erdbeeren richtig pflegen:

Um eine gesunde Entwicklung der Erdbeeren zu gewährleisten, ist es wichtig, dass Sie regelmäßig düngen und ausreichend gießen. Achten Sie darauf, dass die Erdbeerpflanzen genügend Nährstoffe erhalten und nicht unter Trockenheit leiden. Eine Mulchschicht kann helfen, Feuchtigkeit im Boden zu speichern und das Unkrautwachstum zu reduzieren.

Tipps für die Pflanzung von Erdbeeren unter Johannisbeeren
Ausreichender Abstand zwischen den Pflanzen einhalten
Lichte Pflanzung für ausreichend Sonnenlicht
Beste Pflanzzeit im Herbst
Regelmäßiges Düngen und ausreichendes Gießen

Zusammenfassung:

Die Pflanzung von Erdbeeren unter Johannisbeeren eröffnet viele Möglichkeiten, beide Pflanzen erfolgreich anzubauen. Achten Sie auf ausreichenden Abstand und eine lichte Pflanzung, um optimalen Platz und Sonnenlicht zu gewährleisten. Die beste Zeit zum Pflanzen ist im Herbst, und für eine gesunde Entwicklung der Erdbeeren sollten Sie regelmäßig düngen und gießen. Mit diesen Tipps können Sie Erdbeeren und Johannisbeeren gemeinsam anbauen und eine reiche Ernte genießen.

Fazit

Die Kombination von Erdbeeren und Johannisbeeren in der Pflanzung bietet zahlreiche Vorteile. Durch die Unterpflanzung der Erdbeeren unter den Johannisbeersträuchern erhalten Sie natürlichen Winterschutz für die empfindlichen Erdbeerpflanzen. Zudem locken die Erdbeeren bestäubende Insekten an und verschönern den Boden mit ihren Blüten.

Die Pflanzung von Erdbeeren und Johannisbeeren zusammen ermöglicht auch größere Erträge. Durch die Kombination der beiden Pflanzenarten können Sie den verfügbaren Platz optimal nutzen und eine vielfältige Ernte genießen.

Bei der Auswahl von Pflanzenpartnern ist es wichtig, darauf zu achten, dass sie ähnliche Standortansprüche haben und die Erdbeeren nicht im Wachstum und bei der Ernte beeinträchtigen. Der beste Zeitpunkt für die Pflanzung ist im Herbst, damit sich die Pflanzen vor dem Winter gut einwurzeln können.

Quellenverweise

Robert-von-Haus-und-Garten

Robert ist ein engagierter Urban-Gärtner, der seine Expertise und praktischen Tipps für nachhaltiges Gärtnern in der Stadt teilt.